top of page

Voraussetzung für KI: Strukturierte Daten durch Scans



Ihr möchtet von KI-Dienstleistungsangeboten von Unternehmen wie Konfuzio oder Futurised (zuletzt bei der Höhle der Löwen) profitieren? Die KI-Angebote sind ohne Frage sehr wertvoll und zukunftsweisend - viele Unternehmen haben allerdings Hürden in der Umsetzung. Warum? Ihnen fehlen die digitalen Dokumente, die für eine funktionierende KI benötigt werden. Hier kommen wir von docufly als „Mittelsperson“ ins Spiel.


Der Boom moderner KI-Dienstleistungsangebote


Kennt ihr bereits Unternehmen wie Konfuzio oder Futurised? Diese Unternehmen bieten sehr wertvolle Lösungen im Bereich KI und Datenverarbeitung zur Verbesserung von Prozessen an. Beispiele dafür sind die automatisierte Texterkennung, Dokumentenverarbeitung, Chatbots, Prognosemodelle und Kundenzufriedenheitsanalysen.


Die Vorteile von KI-Technologien liegen auf der Hand:

  • Automatisierung/Entlastung von administrativen Aufgaben

  • Automatisierung/Entlastung von sich wiederholenden Aufgaben

  • Reduzierung von Fehlern

  • Unterstützung in der Entscheidungsfindung


Das Problem, was viele Unternehmen haben


Die KI-Dienstleistungsangebote klingen interessant für euch? Super. Jetzt müsst ihr allerdings prüfen, ob ihr auch die Voraussetzungen für die Nutzung von KI-Angeboten erfüllt. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass strukturierte Daten vorliegen. Das bedeutet, dass Daten organisiert und leicht abrufbar sein müssen. Nur dann können sie für KI-Technologien auslesbar und nutzbar gemacht werden.


Zum Verständnis: Viele Unternehmen besitzen haufenweise un- oder halbstrukturierte Dokumente, die sich über die Zeit hinweg ansammeln. Das sind beispielsweise Eingangspost, Baupläne, Texte oder andere Objekte, die nicht in einer Datenbank gespeichert sind. Diese Unternehmen können nicht ohne Vorarbeit von KI-Angeboten profitieren.


Die Brücke zur Nutzung von KI-Angeboten: docufly


Wie genau sieht die Vorarbeit für die Nutzung von KI-Angeboten aus? Die unstrukturierten Daten müssen zu strukturierten Daten umgewandelt werden. Dies ist für die Nutzung von KI-Angeboten unverzichtbar - aber sehr aufwändig. Das heißt: Initial habt ihr einen großen Aufwand. 


Das Gute ist: Wir können euch helfen. Jetzt kommen wir als „Mittelsperson“ zwischen eurem Unternehmen und dem KI-Unternehmen (z. B. Konfuzio, Futurised) ins Spiel. Wir machen aus euren unstrukturierten Daten wie Eingangspost oder Altakten strukturierte Daten, womit ihr die ideale Ausgangsbasis für die Nutzung von KI-Angeboten habt.


So gehen wir vor:

  1. Ihr liefert uns eure Dokumente oder wir holen sie bei euch ab.

  2. Wir bereiten eure Dokumente auf (entheften, entklammern) und digitalisieren und indexieren alle Dokumente.

  3. Wir stellen euch die Dokumente digital, in Farbe als PDF/A und sicher zur Verfügung. 

  4. Nach der Digitalisierung eurer Dokumente entscheidet ihr: Gerne lagern wir eure Papierbelege für eine gewisse Zeit ein und vernichten diese zertifiziert, wir vernichten eure Scans oder ihr erhaltet eure Dokumente im Original zurück. 


Möchtet ihr künftig gerne KI-Dienstleistungen nutzen und sucht jemanden, der euch bei der Umwandlung von unstrukturierten zu strukturierten Daten hilft? Meldet euch sehr gerne bei uns! Mit uns als „Mittelsperson“ gehen wir es an.


Bildquelle: ID 1857175 © CM | Unsplash

bottom of page